Trio

Das Trio SinCo-Pa pflegt ein Repertoire, das Klänge aus anatolischer Folklore, Rhythmen aus Lateinamerika und klassische Kunstmusik nicht nur voneinander abgegrenzt präsentiert, sondern auch auf spannende Weise miteinander verbindet. Aus der Kombination des Melodienreichtums des Orients und der traditionellen Kompositionskunst des Okzidents entsteht eine neue Musik. Volkslieder werden hier in klassischer Musik und alt bekannte Stücke in Folklore umgesetzt.

 

Dabei legt das Trio besonderen Wert darauf, neue Werke zu schaffen und Altes auf neue Weise zu präsentieren.

 

Mateusz Gaik, geboren in Myslowice (Polen), startete seine musikalische Ausbildung an der staatlichen Musikschule Feliks Rybicki in Tichau (Polen) im Alter von 12 Jahren. Nach dem Umzug nach Deutschland im Jahre 2004 nahm er an verschiedenen Kammermusikprojekten an der Musikschule teilt.

 

Mark Jensen, geboren in Toulouse, aufgewachsen in Düsseldorf, zeichnet sich durch seinen sehr europäischen Werdegang als Musiker aus. Seine Konzerte führten ihn bereits u. a. Nach Spanien, Dänemark, England, Slowakei. Er erhielt zunächst Unterricht bei Wulfin Lieske in Köln, bildete sich bei Meisterkursen in Spanien fort und studierte schließlich in Amsterdam.

 

 

 

 

 

E-Mail: sinco-pa@hotmail.com

 

Koray Berat Sari, geboren in Düsseldorf, machte seine ersten Erfahrungen mit Musik im Alter von sechs Jahren. Er lernte das Instrument Bağlama (anatolische Langhalslaute) bei seinem Vater und erreichte viel Anerkennung mit seinem Spiel bei Wettbewerben und Konzerten auf diesem Instrument, bevor er auch das Spiel auf der klassischen Gitarre studierte.

 

2009 begannen die drei Musiker gemeinsam mit dem Bachelor-Studium bei Prof. Hans Werner Huppertz an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Aachen. Während ihres Studiums spielten sie in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen zusammen, bis sie schließlich den Entschluss fassten, als festes Trio aufzutreten. Ihr erstes Konzert in dieser Besetzung fand beim Bağlama-Kongress NRW 2011 in der Landesmusikakademie Heek statt.

 

Die zarten Klänge der Bağlama verschmelzen mit den Gitarren unter virtuoser Spieltechnik zu einer spannenden Darbietung. Die Improvisationen, die dabei immer wieder entstehen, sind gleichermaßen geprägt von rhythmischer Vielfalt und kammermusikalischer Feinheit.

 

 

2016 veröffentlichte Trio SinCo-Pa ihr erstes EP- Album „Asia Minor“ bei Dilgesh Music.

EP-Album "Asia Minor"
EP-Album "Asia Minor"

Videos

Spotify